1988

1988 Gründung
Am 1. November 1988 wurde die Garage R. Wallishauser, eine von drei Opel-A-Vertretungen in Zürich, gegründet.
Rolf Wallishauser hat in seinem 50. Lebensjahr, nach mehr als 35 Jahren Tätigkeit für Opel in Zürich, den Sprung
in die Selbständigkeit gewagt. Die Garage Wallishauser ist an der Wehntalerstrasse 121 eingemietet. Dieses Gebäude
wurde früher schon als Garage und Opel Vertretung genutzt. Alles begann mit 6 Mitarbeitern, wobei diese von der Vorgängerfirma übernommen wurden

1991

1991 Filialbetrieb in Adlikon Regensdorf wird übernommen

Das Wachstum begann und schon 1991 waren die Räumlichkeiten zu beengt um den angestrebten Kundenservice aufrecht zu erhalten. Es bot sich die Gelegenheit einen Lokalhändlerbetrieb in Adlikon Regensdorf zu übernehmen.

Dieser vergrösserte die Werkstattkapazität und es hatte endlich genug Platz um auch ein vernünftiges Angebot an Occasionen für den Kunden bereit zu halten. Nun waren es schon 20 Mitarbeiter, welche für Rolf Wallishauser tätig waren.

1994

1994 Filialbetrieb in Schwamendingen

3 Jahre nach dem 1. Filialbetrieb bot sich die Gelegenheit in Zürich-Schwamendingen einen weiteren Betrieb zu übernehmen. Wieder war das Problem die Kapazität, vor allem die der Werkstatt. Denn in der Wehntalerstrasse wurde die eigene Spenglerei eröffnet, was im Gebäude wiederum zu Platznot geführt hat.

Inzwischen waren es 3 Standorte und über 30 Mitarbeiter. Das konnte und wollte Rolf Wallishauser nicht mehr alleine bewältigen. Also wurde sein Sohn Udo Wallishauser in den Betrieb gerufen um das weitere Wachstum zu unterstützen.

Er sollte auch langsam in den Betrieb wachsen und diesen dann weiterführen.

1997

1997 Gründung der Daewoo Zürich AG

In einem Gebäude vis-à-vis des Betriebes Wehntalerstrasse konnte ein Ladenlokal gemietet werden. Dies war der Grundstein für den Vertrieb der auf Opeltechnik basierenden Marke Daewoo in Zürich. Diese wurde exklusiv für den Kanton Zürich durch uns vertreten. Ein Lokalhändlernetz von 11 Verkaufs und Werkstattpunkten stellte die Nähe zum Kunden sicher.

Diese Aktivitäten wurden in der Firma Daewoo Zürich AG gebündelt

1998

1998 Gründung der Garage R. Wallishauser AG

Umwandlung der Einzelfirma Rolf Wallishauser in eine AG

Aus betriebswirtschaftlichen Überlegungen erfolgte 1998 die Umwandlung von einer Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft um den Fortbestand und das Wachstum der Garagen zu gewährleisten.

Nun hatte aber Daewoo den grösseren und schöneren Showroom als die angestammte Marke Opel. Das konnten und wollten wir so nicht. Also wurde die Erweiterung des Betriebes Wehntalerstrasse geplant. Der Betrieb Wehntalerstrasse wurde grundlegend umgebaut. Es wurden diverse Abteilungen innerhalb des Gebäudes verlegt und ein neuer Showroom für 6 Fahrzeuge ins bestehende Gebäude integriert.

2001

2001 Kauf eines grossen Grundstückes neben der Werkstatt Adlikon

Es konnte in Adlikon das Gelände neben der 1991 übernommenen Garage gekauft werden. Dies bot dann einen Neubau zu planen.

2003

2003 Eröffnung Neubau Adlikon

Der Neubau für Opel und Daewoo ist erstellt.  Der grosszügige Bau beinhaltet neben einem modernen Werkstattbereich mit 6 Arbeitsplätzen, eine hochmoderne Fahrzeugprüfstrasse, eine vollautomatische Auto-Waschanlage, eine Motor- und Chassis Waschanlage, ein Ersatzteillager, ein Kundenpneulager, ein Fahrzeug-Body-Shop sowie einen Showroom für bis zu 15 Neufahrzeuge

2004

2004 Schliessung Betrieb Schwamendingen

Der Betrieb Schwamendingen wird aufgrund der anstehenden Neuregelung im Automobilgewerbe (GVO) nicht weiter rentabel betrieben werden können. Die Entwicklungsmöglichkeiten für diesen Betrieb sind gering und so wurde entschieden, den Betrieb aufzugeben und die Kapazitäten auf den anderen beiden Standorten zu bündeln. Alle Mitarbeiter wurden in den 2 andern Betrieben weiter beschäftigt.

Die ursprüngliche Werkstatt in Adlikon wurde komplett saniert und zu einem modernen Verkauf- und Showroom für die Marke Citroën umgebaut.

2005

2005 Eröffnung des neuen Showrooms in Adlikon mit der Marke Citroen

Die Citroen Konzession wird mit einer grossen Feier eröffnet.

Im März wurde aus der Marke Daewoo europaweit Chevrolet. Diese Namensänderung bedeutete für uns den Ausbau der Marke zu Chevrolet unter Beibehaltung aller bereits bestehenden Daewoo Servicedienstleistungen, welche  für die bereits vorhandene Daewoo Stammkundschaft aufgebaut wurde. Dies bedeutet aber auch, dass der Name Daewoo Zürich AG keinen Sinn mehr macht. Die Daewoo Zürich AG wurde in die Garage R. Wallishauser AG integriert

2006

2006 Integration der Chevrolet-Verkaufsaktivitäten in den Stammbetrieb

Der Showroom Daewoo, später Chevrolet an der Wehntalerstrasse 102 wird aufgegeben und der Chevroletverkauf in der Wehntalerstrasse 121 integriert. Dies bedurfte wiederum diverser Verschiebungen von Aktivitäten innerhalb des Gebäudes, Das Ersatzteilelager profitierte vom Umzug mit der Verdoppelten der Fläche. Nun zusammenhängend und auf einer Ebene. Durch die frei gewordenen alten Lagerflächen konnte das Reifenhotel vergrössert werden und besitzt jetzt die doppelte Fläche.

2011

2011 Neue Marke Peugeot in neue umgebauter Wehntalerstrasse

Die Garage R. Wallishauser AG an der Wehntalerstrasse wird zum 2. Peugeot – Konzessionär in Zürich. Die Marke Peugeot belegt den neuen Teil des Showrooms. Der Verkauf der Marke Chevrolet wird in Adlikon zentralisiert.

2012

2012 Brand in der Werkstatt Wehntalerstrasse

Ein Brand zerstört den kompletten Werkstattbereich an der Wehntalerstrasse. Die Werkstatt ist für 6 Monate nicht mehr zu gebrauchen. Mit diversen Ideen wie Schichtarbeit, Notwerkstatt und viel Engagement der Mitarbeiter kann dieses Ereignis gemeistert werden. Bis Ende Jahr wird alles ausgeräumt und die Werkstatt am bestehenden Ort innerhalb des Betriebes wieder neu aufgebaut

2013

2013 Chevrolet beendet den Verkauf von Fahrzeugen in Europa

Chevrolet zieht im Verkauf aus Europa zurück. Der Verkauf von Fahrzeugen der Marke Chevrolet wird in der Schweiz im Einvernehmen mit den Händlern per Mitte 2014 eingestellt. Die Reparatur und Ersatzteilversorgung werden sichergestellt. Auch bleiben die Fahrzeuggarantien bestehen.

2014

2014 Neu Hyundai

Im Herbst stösst die Marke Hyundai zum Markenportfolio. Dies als Ersatz der verschwundenen Marke Chevrolet. Der Showroom in Adlikon wird komplett umgebaut um Platz für die neue Marke zu schaffen. In diesem Zuge wird auch der Opel Showroom aktualisiert. Ein neuer Warteraum für die Kunden wird geschaffen. Das Projekt wird im Sommer 2015 fertig. Die Umbauarbeiten gehen parallel zum normalen Betrieb. Es ist eine Herausforderung.

2015

2015 Seat an der Wehntalerstrasse

Am 1. Januar beginnt der Vertrieb der Marke Seat im früheren Opel Showroom in der Wehntalerstrasse. Wir übernehmen an der Wehntalerstrasse den Vertrieb und die Reparatur der Marke Seat. Die Opel Verkaufsaktivitäten werden in unserem Betrieb Adlikon zentralisiert. Die Werkstattaktivitäten für Opel bleiben bestehen.

2017

2017 Verkauf der Wehntalerstrasse

Der Betrieb Wehntalerstrasse wird an die Groupe Maurin verkauft. Die gesamten Aktivitäten welche die Garage R. Wallishauser AG an der Wehntalerstrasse betrieben hat, werden durch die Wallisauto AG übernommen (Seat, Peugeot, Opel Service, Chevrolet Service). Alle Kollegen welche an der Wehntalerstrasse beschäftigt wurde, sind durch die neue Eigentümerschaft übernommen worden. Zusätzlich werden die Aktivitäten der Nissan Progress integriert und es stossen 6 neue Mitarbeiter zum Team an der Wehntalerstrasse

Die Garage R. Wallishauser AG konzentriert sich auf den Standort Adlikon. Wir sind jetzt noch 15 Mitarbeiter und vertreten hier die Marken Opel, Citroën, DS und Hyundai. Zusätzlich im Werkstattbereich die Marke Chevrolet. Zudem steht hier unser

2019

2019 wir wachsen

Zusätzlich sind neue Mitarbeiter zu uns gestossen. Wir sind jetzt 20 Personen.

In der Werkstatt sind anstelle von 4 nun 7 Personen beschäftig und auch im Kundendienst ist eine zusätzliche Person zu unserem Team gestossen.

Im Verkauf bauen wir den Firmenkunden- und Nutzfahrzeugbereich mit einem zusätzlichen Mitarbeiter aus.

Um dem grösseren Kundenstamm gerecht zu werden, investieren wir in den Bau eines neuen Pneu- und Radlagers zur Einlagerung der Kundenräder an. Im Oktober können die ersten Räder eingelagert werden. Wir können zusätzlich rund 1800 Kunden-Räder einlagern.

2020

2020 Corona

Wir müssen teile unseres Betriebes schliessen. Der Verkauf steht still. Die Werkstatt darf noch weiterarbeiten. Eine schwierige Zeit für Mitarbeiter und Kunden. Alles ist mit Plexiglas abgetrennt und die Abstände welche eingehalten werden müssen sind auf dem Boden markiert.

Kauf von 2 zusätzlichen Landteilen zwischen dem Occasionplatz und dem Hauptgebäude. Diese werden zur Erweiterung der Aktivitäten benötigt.

2021

2021 Erweiterung Occasionsplatz und Kundenparkplätze

Wir sind an der Planung und Realisierung der Erweiterung des Occasionsplatzes um zusätzliche 10 Stellplätze. Zudem wurde die Sicht auf den Hauptbetrieb verbessert.

Die Lieferung von Neuwagen beginnt aufgrund von Zulieferungsengässen zu stocken und die Occasionspreise steigen. Unsere Hersteller bemühen sich die Nachfrage so gut wie möglich zu befriedigen.

2022

2022 Elektro Tankstelle mit 160KWH Schnelllader.

Um dem Trend zur Elektromobilität gerecht zu werden, bauen wir auf dem neuen Teilstück zwischen Occasionsplatz und Hauptbetrieb einen Elektro-Lade-Park.

Dieser besteht aus einem CCS Schnelllader mit 2 Anschlüssen und 160KWH Ladeleistung und 4 Stellplätze mit 22KWH AC Ladestationen. Schon bei der Inbetriebnahme im Oktober konnten wir ein reges Interesse von Ladekunden feststellen.

Die Lieferbereitschaft für Neuwagen und Teile ist immer noch äusserst angespannt. Wir kämpfen um jedes Fahrzeug und Ersatzteil.

2023 Normalisierung

Die Liefersituation normalisiert sich. Wir haben wieder genügend Neuwagen, welche geliefert werden. Unser Lager füllen sich. Der Occasionsmarkt hat sich leider noch nicht erholt. Die Preise sind immer noch sehr hoch und es ist äusserst schwierig an gute Gebrauchte Fahrzeuge zu kommen. Der Occasions-Markt ist generell unterversorgt.